Behandlungsangebote
Kontakt
Infos zum Coronavirus

Behandlungsangebote

Kontakt

Bergman Clinics Mosel-Eifel-Klinik

Kurfürstenstraße 40 
56864 Bad Bertrich

Tel.: +49 (0)2674 940-0 
Fax: +49 (0)2674 940-311
Email:info.mek@bergmanclinics.de
 

Medizin und Pflege
an der Bergman Clinics Mosel-Eifel-Klinik

Dermatologie/ Allergologie

Seit 2017 gehört Dr. Ioana Taralunga, Fachärztin für Dermatologie und Allergologie, zum Team. Die Hautkrebsvorsorge ist ein Schwerpunkt der Dermatologie: Hautkrebs ist eine stetig zunehmende und gefährliche Erkrankung. Alle gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen übernehmen die Vorsorgekosten ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre. Viele Kassen zahlen bereits früher, meist ab dem 18. Lebensjahr. Eine Überweisung ist nicht erforderlich.
Das Behandlungsspektrum der dermatologischen Praxis im MVZ ist umfangreich und umfasst neben der Hautkrebsvorsorge u. a. Allergietests, Aknebehandlung, Nagelpilzbehandlung, Neurodermitisbehandlung und  Haarausfall. Und es werden ambulante Operationen durchgeführt, z. B. um Zysten, Warzen, Muttermale oder weißen Hautkrebs zu entfernen.
Darüber hinaus behandelt Dr. Taralunga Problemzonen ohne aufwändigen operativen Eingriff oder Fettabsaugung mit der Injektionslipolyse. Sie lässt kleine Fettareale schnell, schonend und dauerhaft schmelzen. Mit dem landläufig auch als Fett-weg-Spritze bekannten Verfahren erreicht man eine erfolgreiche Körpermodellierung. Sie ist für regional begrenzte Fettmengen bei normalgewichtigen Menschen  mit Problemzonen geeignet. Die Behandlung dauert ca. 20 Minuten: Der Wirkstoff wird mit einer feinen Nadel direkt in das ungewünschte Fettgewebe gespritzt. Das Mittel enthält u. a. das Lecithin der Sojabohne. Je nach Fettmenge sind 2-4 Anwendungen im Abstand von vier Wochen nötig, um das gewünschte Ziel zu erreichen: Das Fett löst sich auf und wird über das Lymphsystem abtransportiert. Es kommt nicht wieder.
 

Hautkrebs-Screening

Bei der Hautkrebsfrüherkennung handelt es sich um ein kostenloses Programm der gesetzlichen Krankenkassen zur Früherkennung und Vorsorge von Hautkrebs. Unter Hautkrebs versteht man eine bösartige Wucherung der Hautzellen.

Ursache hierfür können genetische Faktoren darstellen, aber auch UV-Strahlung, ob von der Sonne oder künstliche UV-Strahlung vom Solarium, gelten als die Hauptursache.

Beim sogenannten Hautkrebsscreening geht es vor allem um die Erkennung von drei wichtigen Hautkrebsarten
 

  • Basalzellkarzinom
  • Spinozelluläres Karzinoms
  • Malignes Melanom
     

Hautkrebs kann an grundsätzlich an allen Stellen des Körpers auftreten. Im Rahmen des Screenings wird die Haut daher am ganzen Körper einschließlich Lippen, Zahnfleisch, Genitalien und Fußsohlen untersucht.

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Frauen und Männern ab dem Alter von 35 Jahren eine Hautkrebsfrüherkennungsuntersuchung an. Diese kann dann alle zwei Jahre wiederholt werden. Die Untersuchung ist freiwillig und kostenlos für den

Patienten. Ergibt sich ein auffälliger Befund, so wird dieser chirurgisch entfernt und zur histologischen Aufarbeitung und Beurteilung in ein dermatopathologisches Labor gesendet.

Allerdings sind wir in unserer Praxis seit Ende 2021 einen Schritt weiter. Wir bieten für alledas Hautkrebs-Screening unter Nutzung der digitalen Videodermatoskopie an. Bei der Videoauflichtmikroskopie mit dem Fotofinder System werden die Muttermale mit der Kamera vergrößert aufgenommen und digital gespeichert. Dadurch kann man bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen mit den früheren Hautbefunden vergleichen und hinsichtlich Veränderungen beurteilt werden.
Die Leistungen für die Hautkrebsvorsorge mit Fotofinder sind gesetzlich versicherten Patienten derzeit Selbstzahlerleistungen. Von privaten Krankenkassen werden die Kosten zumeist übernommen.

Wie bei allen Krebsarten hängt die Prognose immer davon ab, wie früh der Krebs erkannt wird. Grundsätzlich gilt, je oberflächlicher die Ausbreitung und je früher das Stadium desto besser ist die Prognose.

Unabhängig davon ob man am Hautkrebsscreening teilnimmt, empfiehlt es sich grundsätzlich auf einen geeigneten Sonnenschutz zu achten und die Haut selbst regelmäßig auf Veränderungen zu überprüfen. Auffälligkeiten sollten immer zeitnah ärztlich abgeklärt werden.

 

 

 

 

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Termine und Fragen per E-Mail unter
venenzentrum-badbertrich@bergmanclinics.de

Termine und Fragen telefonisch unter
+49 (0)2674 1366